Ausgangslage | Zielsetzung | Inhalt | Karte | Organisation  | |  

Tanne 5 Uaul Sutglatscher

Diese wohlgeformte Weisstanne steht am Rand der Weide. Sie ist 34.5 m hoch und hat einen Durchmesser von 135 cm (in Brusthöhe). An Vitalität und Schönheit lässt sie mit ihrer runden Krone und dem kräftigen Stamm wohl kaum zu wünschen übrig.

Im Kreis der Giganten, der zauberhaften Gestalten des Uaul Sutglatscher könnte man sie als die zierliche Königin bezeichnen.

Daneben liegt ein vermodernder Stammteil von einer Tanne, die vielleicht vom Blitz getroffen wurde oder anderen Witterungseinflüssen erlegen ist. Herrschen und Vergehen liegen im Wald sehr nahe und beeindrucken umso mehr bei derartigen Baumgrössen. Beim Anblick der Verjüngung auf dem Moderholz kommen Hoffnung und Freude auf.

Der Zaun schützt die Giganten vor Verletzungen und die jungen Bäume vor dem Äser des Weideviehs.

Das Tannenrelikt im Uaul Sutglatscher dient als Anschauungsobjekt für die Schönheit und Wildheit der Natur. Es lehrt uns über die Dynamik im Naturwald und stellt ein Reservoir an Erbgut dar, das für die Anpassung an neue klimatische Verhältnisse unermessliche Dienste leistet. Die gigantischen Fichten mit ihren teils kandelaberartigen Kronen zeugen ebenfalls von Überlebensdrang und Widerstandsfähigkeit gegenüber besonderen äusseren Einflüssen.

Reservationsformular

Reservierungsformular

Bitte Formular ausfüllen und zustellen
Baum auswählen*
captcha