Ausgangslage | Zielsetzung | Inhalt | Karte | Organisation  | |  

Arve auf Felsplatte

Diese besonders schön geformte Arve hat sich gegenüber starken Stürmen behauptet. Ihr Wurzelwerk klammert sich fest an die Platte aus Gneis und dringt in die Felsspalten ein. Stolz stellt sie sich zur Schau und wird von Greifvögeln als Warte benutzt. Der Arvenhäher holt sich die Nüsschen aus den Zapfen und legt Wintervorräte an, die er mit erstaunlicher Genauigkeit unter dem Schnee wieder auffindet. Wo es ausreichend Nahrung gibt oder Verstecke vergessen werden, wachsen in den Folgejahren neue Arven auf. So ist es möglich, dass mehrstämmige Bäume aus gemeinsam gross gewordenen Individuen entstanden sind.

Der Stamm ist 98 cm dick (gemessen in Brusthöhe). Der Baum befindet sich in der Nähe des Wanderweges von Caischavedra zur Alp Soliva.

Pate:

Sidorska Justyna, Erlenbach

Herzlichen Dank!