Ausgangslage | Zielsetzung | Inhalt | Karte | Organisation  | |  

Fichte 1 Uaul Sutglatscher

Diese ausserordentlich schöne Kandelaberfichte darf sich neben den gigantischen Weisstannen im Uaul Sutglatscher sehen lassen. Sie hat sich unter den oft unwirtlichen Bedingungen der vergangenen Jahrhunderte durchgesetzt und der Axt wie auch der Motorsäge mehrmals getrotzt. Selbst Schneelast oder starker Wind konnte sie nicht überwältigen. Anstelle des abgebrochenen Gipfels haben sich mehrere Seitenäste aufgerichtet, wobei einer von ihnen bald die Funktion des Haupttriebes übernahm.

Diese Bürstenfichte ist 36.1 m hoch und 116 cm dick (in Brusthöhe).

Wie ein Geist mit ausgebreiteten Armen steht die wundervolle Kandelaberfichte in einem Märchenwald aus Riesen, Zwergen und stillen Beobachtern. Der Uaul Sutglatscher löst eine in der Surselva ganz spezielle Faszination aus.

Das Tannenrelikt im Uaul Sutglatscher dient als Anschauungsobjekt für die Schönheit und Wildheit der Natur. Es lehrt uns über die Dynamik im Naturwald und stellt ein Reservoir an Erbgut dar, das für die Anpassung an neue klimatische Verhältnisse unermessliche Dienste leistet. Die gigantischen Fichten mit ihren teils kandelaberartigen Kronen zeugen ebenfalls von Überlebensdrang und Widerstandsfähigkeit gegenüber besonderen äusseren Einflüssen.

Pate:

Reinhold Pforte, Hamburg

Herzlichen Dank!