Säulenfichte beim Bual Luven

Diese schöne Säulenfichte befindet sich oberhalb der Kantonsstrasse von Ilanz nach Flond. An diesem nordexponierten, schattigen Hang wird sie kaum beachtet. Zudem sieht man sie im Sommer von unten fast nicht, weil sie von Haseln und Buchen dicht umhüllt ist. Sie weist eine schmale, dichte, zylinderförmige Krone auf. Die Primäräste sind kurz und tragen mehr oder weniger dichte Verzweigungssysteme.

Die Fichte hat einen geraden Schaft und einen vollholzigen Stamm. Wurzelanläufe fehlen. Die Höhe beträgt 43.6 m, der Durchmesser (in Brusthöhe) 70 cm.

Der Standortstyp ist ein Seggen-Buchenwald mit Wachtelweizen.

Bis heute ist nicht klar, ob die Ausbildung der Säulenform eine genetische Ursache hat und ob die Eigenschaft bei Kreuzungen weitervererbt werden kann, oder ob es sich um eine Mutation handelt, die nicht vererbt wird.

Säulenfichten können dem Verzweigungstyp der Plattenfichte zugeordnet werden. Plattenfichten sind gut an die hohen Lagen angepasst. Die grossen Schneelasten drücken den Baum nicht zusammen, sondern gleiten an den steil anliegenden Ästen hinunter auf den Boden. Sie sind deshalb bei uns in der subalpinen Höhenstufe verbreitet.

Reservationsformular

Reservierungsformular

Bitte Formular ausfüllen und zustellen
Baum auswählen*
captcha